Makler-Rankings und ihre Aussagekraft

    Lesedauer: 3:30 Minuten

     

     

    Makler-Rankings und ihre Aussagekraft

    Welchen Wert hat ein Makler-Ranking für Sie als Kunde?

     

    Lassen wir uns nicht alle manchmal dazu verleiten, von einer Rangliste auf die Qualität der gelisteten Unternehmen rückzuschließen?

     

    Nachdem sich Makler-Rankings in der Regel am Umsatz bzw. Provisions-/Honorarvolumen orientierten, sind diese nicht per se ein Prädikatssiegel der Dienstleistung der Makler. Insofern darf in Frage gestellt werden, welchen Wert so ein Ranking am Ende wirklich hat.

     

    Wenn Sie schon einmal nach einer Makler-Rangliste in Deutschland suchten, werden Sie festgestellt haben, dass man diese gar nicht so einfach findet.

     

     

    International klappt das schon eher. Nachstehend ein Auszug der Top 3 Makler (wenig überraschend) aus dem „aktuellsten“, weltweiten Ranking:

    Quelle: Auszug aus „Business Insurance Juli/August 2020“

     

    In Deutschland sind die meisten Makler sind nicht sehr auskunftsfreudig, was deren Provisions- oder Honorareinnahmen anbelangt, was den Größenvergleich erschwert.

    So gibt es, mangels genauer Kenntnis der Zahlen, durchaus unterschiedliche Ranglisten in Deutschland.

     

    Makler-Ranking in Deutschland

     

     

    Nachstehend ein Auszug aus der, mir bekannten, „aktuellsten“ Rangliste (nach Umsatz 2019):

    Quelle: Versicherungsmonitor.de/2020/Herbert Fromme

     

    Durch die in 2020 erfolgten Fusionen (z.B. von Aon und WillisTowersWatson) hat sich diese Liste bereits überholt. Wenn Sie die komplette Übersicht der Top 20 Makler in Deutschland mit weiteren Detailinformationen einsehen möchten (und kein Makler sind J), können Sie diese unter info@zuehlke-rms.de, Stichwort „Maklerranking“, anfordern.

     

    Ist es nicht egal, an welcher Stelle ein Makler in einer Umsatz-Rangliste steht? Der höhere Umsatz ist doch nicht zwangsläufig ein Prädikat der Dienstleistungsqualität. Ggf. kann ein kleinerer Makler viel näher am Kunden sein, innovativer agieren oder weiter über „den Tellerrand“ schauen als einer der großen Makler.

     

    Umgekehrt darf ein Großmakler nun auch nicht verteufelt werden, nur weil er den höchsten Umsatz erwirtschaftet. Hat er doch schließlich deutlich mehr eigene Fach-, Personal- oder Spezialressourcen, als ein kleinerer Makler. Aber macht ihn das „besser“? 

     

    Dann gibt es noch die Makler-GRUPPEN, die insbesondere durch Zukauf kleinerer, regional ansässiger, Makler stark gewachsen sind. Diese lokalen Makler bestehen nicht selten unter ihrem ehemaligen Maklernamen weiter und sind trotz Zugehörigkeit zur großen Maklergruppe in der Region eher deutlich kleiner aufgestellt, so dass man sich manchmal der Ressourcen anderer Mitglieds- bzw. Gruppenmakler bedienen muss (z.B. Risk Engineering). Sie besitzen vielleicht eine nicht eine so hohe Nachfragemacht wie ein Großmakler, verfügen aber nicht selten über bessere lokale Kontakte zu den Versicherern. Sie merken, worauf ich hinauswill. Der Größenvergleich hinkt.

     

    Eine Rangliste nach Umsatz kann nur einen ersten, oberflächlichen Eindruck liefern. Ich habe zahlreiche Maklerausschreibungen durchgeführt, bei denen kleinere Makler, die sich nicht einmal unter den Top 20 Maklern der Rangliste befinden, den deutlich größeren Maklern „die Butter vom Brot geholt haben“ und die Pitches gewannen.

     

    Am Ende zählen eben nicht nur, mehr oder weniger vergleichbare, Zahlen und Fakten, sondern insbesondere die dahinterstehenden Menschen. Ein Makler ist nur so gut, wie seine Mitarbeiter*Innen, egal wo er in der Rangliste steht. Der Größte ist nicht zwangsläufig der Beste und der Kleinste nicht automatisch der Schlechteste. Das macht das Ganze aus meiner Sicht erst richtig spannend.

     

     

    Fazit

     

    Eine Rangliste ist nur eingeschränkt aussagekräftig. Wichtiger sind Ihre persönlichen Erfahrungen, die Empfehlungen anderer Unternehmen und die jeweils handelnden Personen bei den Maklerhäusern.

     

     

    Meine Empfehlung für Sie

    Lassen Sie sich nicht von Makler-Rankings über Gebühr beeindrucken, sondern prüfen Sie den Makler Ihrer Wahl im persönlichen Gespräch oder einem „Beauty Contest“ auf Herz und Nieren. Hinterfragen Sie dabei, ob seine Dienstleistungsmentalität Ihrem eigenen Anspruch nahekommt.

     

     

    TOP-Tipp

     

    Wenn Sie nähere Details zu Maklern haben möchten und Sie von Erfahrungen anderer, mit Ihnen vergleichbaren, Unternehmen profitieren möchten, rufen Sie mich an unter: +49 711 4141174

     

     

    Beste Grüße

    Ihr Ralf Zühlke

    Matrix themes

    Close